Eingang Rathaus Prüm

Stellenausschreibung Naturpark Nordeifel


Der Naturpark Nordeifel erstreckt sich über die Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz und ist gleichzeitig Teil des grenzüberschreitenden Deutsch-Belgischen Naturparks Hohes Venn – Eifel. Träger des Großschutzgebietes ist der gemeinnützige Verein Naturpark Nordeifel e.V. In der anerkannt erfolgreichen Wahrnehmung der Aufgaben eines Naturparks gemäß Bundesnaturschutzgesetz arbeitet er als Initiator und Träger einer Vielzahl unterschiedlicher Förderprojekte zur Entwicklung des Ländlichen Raumes. Für seine Mitgliedskommunen und -kreise ist er ein bewährtes und seit Jahren unverzichtbares Instrument der Regionalentwicklung, u.a. durch die Weiterentwicklung der regionalen Infrastruktur für Naherholung und Tourismus, der Sicherung der regionaltypischen Kulturlandschaften mit ihrer biologischen Vielfalt sowie im Sinne einer Bildung für nachhaltigen Entwicklung. 

Der Verein Naturpark Nordeifel e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für sein rheinland-pfälzisches Naturparkgebiet mit rund 405 km² Fläche im Eifelkreis Bitburg-Prüm und Landkreis Vulkaneifel

eine/n Geschäftsführer/in (m, w, d)

unbefristet in Vollzeit. Die Vergütung richtet sich nach dem TVöD (Kommunen) und erfolgt abhängig von der Qualifikation und Erfahrung des/der Bewerbers/in bis TVöD EG 13. Der Dienstort ist in 54595 Prüm.

Aufgabenbereiche:

  • Führung der Vereinsgeschäfte inklusive Aufstellung, Verwaltung und Überwachung des Vereins- und Projekthaushaltes sowie Personalverantwortung
  • Umsetzung von Maßnahmen aus den Bereichen Naturschutz und Landschaftspflege, Erholung und nachhaltiger Tourismus, Bildung für nachhaltige Entwicklung sowie einer nachhaltigen Regionalentwicklung gemäß des aufgestellten Handlungsprogramms
  • Kreative Entwicklung, Antragstellung, Durchführung und Verwaltung von europäischen und nationalen Förderprojekten gemeinsam mit regionalen Partnern
  • Vertretung des Naturparkes in regionalen und überregionalen Netzwerken, Aufbau und Pflege entsprechender Kooperationen sowie enge Zusammenarbeit mit den Teilgebieten Nordrhein-Westfalen und Belgien
  • Betreuung und Weiterentwicklung des Naturparkzentrums Prümer Land
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 

Anforderungen:

  • (Fach-)Hochschulabschluss in einem raumbezogenen Studiengang
  • Fundierte Kenntnisse in einem oder mehreren Handlungsfeld(ern) der Naturparkarbeit: Naturschutz und Landschaftspflege, Erholung und nachhaltiger Tourismus, Bildung für nachhaltige Entwicklung und nachhaltige Regionalentwicklung
  • Erfahrung in der Projektentwicklung, der Erstellung von Förderanträgen, im Projektmanagement sowie in der Abwicklung von Förderprojekten
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit der öffentlichen Verwaltung
  • Ein Höchstmaß an Selbständigkeit, Eigeninitiative und Kreativität
  • Fähigkeit zu strategisch-konzeptionellem, fachübergreifendem und ergebnisorientiertem Denken
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • PKW-Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft ein Privatfahrzeug für Dienstfahrten gegen Reisekostenerstattung einzusetzen

Idealerweise bringen Sie mit:

  • Kenntnisse der Arbeit von Großschutzgebieten
  • Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Regionale Kenntnisse der Eifel-Region

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Anne Derks, Geschäftsführung Naturpark Nordeifel – Teilgebiet RLP – (Tel.: 06551-985755, Mobil: 01512-6597852 Email: derks@naturpark-eifel.de) zur Verfügung. 

Ihre schriftliche oder elektronische Bewerbung richten Sie bitte bis 23.06.2024 unter Angabe Ihres nächstmöglichen Eintrittstermins an die rheinland-pfälzische Naturpark-Geschäftsstelle

Naturpark Nordeifel e.V., Tiergartenstraße 70, 54595 Prüm

bzw. als PDF-Datei per Email an  derks@naturpark-eifel.de

Bitte senden Sie Ihre elektronische Bewerbung in einer Email mit nur einer pdf-Datei, in der Ihre Bewerbungsunterlagen chronologisch abgelegt sind. Wir bitten darum, Bewerbungsunterlagen nur in Kopie vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können nicht erstattet werden.