MENÜ
zurück

Per QR-Code die Geschichte der Stadt Prüm erleben

Gedenkstein „Sammete Bötzjen“ am Kalvarienberg mit neuem Hinweisschild auf den QR-Code der Stadttour Prüm

Gedenkstein „Sammete Bötzjen“ am Kalvarienberg mit neuem Hinweisschild auf den QR-Code der Stadttour Prüm

Seit dieser Woche ist es möglich an 39 Stationen in und um die Stadt Prüm herum, vieles über die geschichtsträchtige Stadt zu erfahren. Aufbauend auf Veröffentlichungen der Stadtführerin Monika Rolef wurden die historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt Prüm erfasst und vor Ort jeweils mit QR-Codes versehen.
Anhand einer Kartenübersicht ist es jetzt mit dem Smartphone oder Tablett leicht möglich, die historischen Punkte in der Stadt zu finden und dort auch die wichtigsten Informationen zur Geschichte mittels QR-Code abzurufen. Integriert in die Homepage der Touristinformation Prümer Land wurden Fotos und Texte für die Stadttour überarbeitet und neu dargestellt.
Starten Sie Ihre Tour zum Beispiel an der St. Salvator Basilika in Prüm, lesen Sie mittels QR-Code alles über ihre Gründung und Entstehung und begeben Sie sich auf den informativen Weg durch die Geschichte der Stadt.
Auf dieser individuellen Stadttour erleben Sie dann viele historische Sehenswürdigkeiten von „A - W“, von der „Abtei bis zur Wendelinuskapelle“.
Alle Informationen zur Stadttour Prüm finden Sie im Internet unter: 

http://www.ferienregion-pruem.de/erleben/stadttour