MENÜ
zurück

Adventsblasen 2017

Weihnachtliche Stimmung rund um die Basilika

Seit 41 Jahren gehört das Adventsblasen zu den Höhepunkten des vorweihnachtlichen Feierns in der Abteistadt Prüm und wird auch in diesem Jahr trotz der Großbaustelle am Hahnplatz veranstaltet. Dieses Konzert, das immer am 1. Adventssamstag um 20.00 Uhr stattfindet, ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil des Prümer Brauchtums.

Initiiert und seither maßgeblich unterstützt wurde das Adventsblasen vor mehr als vier Jahrzehnten von den inzwischen verstorbenen Prümer Geschwistern Marlies und Berta Hansen, in Anlehnung an das traditionelle Salzburger Turmblasen.

Vom Turm der St. Salvator Basilika, von den Balkonen und aus den Fenstern der Häuser rund um den weihnachtlich geschmückten Hahnplatz aus, spielen sich die Bläser des Musikvereins 1834 e.V. Prüm vorweihnachtliche Weisen aus Deutschland und dem Alpenraum zu.

Die musikalische Leitung liegt in den bewährten Händen von Thomas Rippinger, Dirigent des Prümer Musikvereins. Das Adventsblasen lockt in jedem Jahr zahlreiche Besucher in die weihnachtlich beleuchtete Prümer Innenstadt.

Der Abend ist eine gute Gelegenheit, in der Betriebsamkeit und der Hektik unserer Zeit einmal kurz inne zu halten und ein wenig Ruhe und Stille in die Herzen einkehren zu lassen - ein wunderbarer Auftakt der Adventszeit.