MENÜ
zurück

Viehabzug bei der Veranlagung zu Schmutzwassergebühren

Antrag zum Stichtag 04.12.2017 bis zum 31.01.2018 stellen

Bei Viehhaltung können Abzüge bei den Schmutzwassergebühren geltend gemacht werden.

Wenn der Einbau eines Zwischenzählers nicht möglich ist, kann eine pauschale Absetzung nach dem Viehbestand erfolgen, wobei der Viehbestand zum 04. Dezember des Veranlagungsjahres maßgebend ist.

Den Vordruck können Sie hier als pdf-Dokument herunterladen.