MENÜ
zurück

Kofferraumparty beim Feldbogenschützenverein (FBS) Biersdorf am See

Foto: Caritasverband Westeifel e.V.

Foto: Caritasverband Westeifel e.V.

Fachkräfte für Jugendarbeit VG Arzfeld und VG Prüm bei einer außergewöhnlichen Aktion

Für die Jugendlichen aus den beiden Verbandsgemeinden Arzfeld und Prüm bot sich am Samstag, 1. September, ein ganz besonderes Angebot. Die „Kofferraumparty“, organisiert von den beiden Fachkräften für Jugendarbeit des Caritasverbandes Westeifel e.V. Marc Spiekermann (VG Arzfeld) und Dorothea Fiedlschuster (VG Prüm), ging an diesem Wochenende zum Feldbogenschützenverein Biersdorf am See 2000 e.V.

12 Teilnehmende im Alter zwischen 12 und 16 Jahren erhielten die Möglichkeit, sich einmal im Umgang mit Pfeil und Bogen auszuprobieren. Hierbei wurden sie von Matthias Begon, Vorstandsmitglied des Feldbogenschützenvereins, angeleitet und in der Handhabung des Sportgerätes unterrichtet.
Nach einer gründlichen Einweisung ging es querfeldein durch den 3D-Parcours des Vereins, wo man mit Pfeil und Bogen auf wütende Gremlins und Drachen zielen konnte. Ein Picknick zwischendurch sorgte für die nötige Stärkung.

Im Anschluss wurden die Jugendlichen von den Fachkräften der Kofferraumparty wieder bis nach Hause gefahren. Diese besondere Aktion war für die Teilnehmenden kostenlos.

Wir danken dem Feldbogenschützenverein Biersdorf am See 2000 e.V. für seine freundliche Unterstützung.

Die „Kofferraumparty“, organisiert von den beiden Fachkräften für Jugendarbeit des Caritasverbandes Westeifel e.V. Marc Spiekermann (VG Arzfeld) und Dorothea Fiedlschuster (VG Prüm) ist ein niederschwelliges Angebot, welches vielseitige, erlebnispädagogische, kulturelle und auch bildungspolitische Veranstaltungen und gemeinschaftsfördernde Aktionen den Kindern und Jugendlichen näher bringt. Ein kostenfreier Transport zum jeweiligen Veranstaltungsort und zurück und ein kostenfreies Picknick sind grundsätzlich mit dabei.

Die nächste Kofferraumparty findet am 27. Oktober statt und geht zur weltweit größten Publikumsmesse für Spiele „Internationale Spieltage SPIEL“ nach Essen.