MENÜ
zurück

Integriertes Klimaschutzkonzept für die Verbandsgemeinde Prüm

Informationen und Aufruf zur Beteiligung / Tagesfahrt am 07.02.2019

Das „Integrierte Klimaschutzkonzept“ für die Verbandsgemeinde Prüm wird im Rahmen der BMUB-Klimaschutzinitiative gemäß der „Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzmaßnahmen in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen“ vom 22. Juni 2016 durchgeführt.

Die Erarbeitung des Klimaschutzkonzeptes der VG Prüm erfolgt durch die Transferstelle Bingen (TSB), einem Institut an der Technischen Hochschule Bingen in Zusammenarbeit mit dem Büro Sweco.

Am 04. Dezember 2018 fand die Auftaktveranstaltung zum "Integrierten Klimaschutzkonzept" der Verbandsgemeinde Prüm im Ratssaal der VG Prüm statt.

Hier können Sie folgende Dokumente zur Veranstaltung aufrufen (pdf-Format):
- Präsentation "Transferstelle Bingen" und "Sweco" (ca. 1,9 MB)
- Dokumentation zur Veranstaltung (ca. 0,6 MB)

Machen Sie mit!
Fragen und Anregungen zum Klimaschutzkonzept sind willkommen.
Bitte wenden Sie sich an:
Verbandsgemeindeverwaltung Prüm, Kerstin Peters
Tel. 06551/943-357
E-Mail: kerstin.peters@vg-pruem.de

Im Rahmen des Integrierten Klimaschutzkonzeptes
der Verbandsgemeinde Prüm
besichtigt die Projektgruppe die

solarthermisch unterstützte
Nahwärmeversorgung Neuerkirch-Külz
am Donnerstag, 07.02.2019

Folgender Tagesablauf ist vorgesehen:

12:30 Uhr gemeinsame Abfahrt ab Prüm mit einem Bus (Parkplatz  Verbandsgemeindeverwaltung)

15:00 Uhr Ankunft in Neuerkirch, anschließend Besichtigung des                    
                  Nahwärmeversorgungsnetzes

ca. 20:00 Uhr Rückfahrt nach Prüm (zum Parkplatz Verbandsgemeindeverwaltung)

Für Verpflegung ist gesorgt.

Wenn Sie gerne teilnehmen möchten, bitte die unten verlinkte Anmeldung ausfüllen und bis zum 31.01.2019 per Email: Kerstin.Peters@vg-pruem.de oder Postversand: Verbandsgemeindeverwaltung Prüm, z.H. Frau Kerstin Peters, Tiergartenstraße 54, 54595 Prüm zurück senden.

Anmeldung zur Fahrt (pdf)