MENÜ
zurück

„Der Wald ist klimakrank“

Bürgermeister Söhngen, Forstamtsleiter Wind und Forstreferendar Schmitz (2.-4. von links) bei der Eröffnung der Ausstellung mit den ersten Besuchern

Bürgermeister Söhngen, Forstamtsleiter Wind und Forstreferendar Schmitz (2.-4. von links) bei der Eröffnung der Ausstellung mit den ersten Besuchern

Wanderausstellung des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten im Foyer der Verbandsgemeindeverwaltung eröffnet

Die Ausstellung besteht aus mehr als 20 Großplakaten, die eindrucksvolle Aufnahmen und Fakten der zurückliegenden zwei Jahre zur Entwicklung unserer Wälder im Klimawandel darstellen. Außerdem werden auch die vielfältigen Leistungen unserer Wälder, die oft als selbstverständlich wahrgenommen werden, gewürdigt.

Bürgermeister Aloysius Söhngen eröffnete gemeinsam mit Forstamtsleiter Peter Wind die Ausstellung. Der Bürgermeister dankte Forstreferendar Simon Schmitz, der die Ausstellung betreut.

Die Ausstellung, so Schmitz, solle Bewusstsein dafür schaffen, mit offenen Augen durch den Wald zu gehen. Vielleicht könne dadurch bei dem ein oder anderen ein Umdenken in Sachen Klimaschutz erreicht werden.

Die Ausstellung ist noch bis zum 13. Dezember kostenlos im Foyer des Rathauses der Verbandsgemeinde Prüm (Tiergartenstraße 54) zu den normalen Öffnungszeiten zu sehen.
Eine Informationsbroschüre zum Thema liegt zur Mitnahme bereit.