MENÜ
zurück

Neue Wege bei der Feuerwehr

Das Foto zeigt Ausbilder Walter Faasen (Stellv. Wehrleiter der VG Prüm) beim Online-Unterricht (Foto: Pressestelle Feuerwehr VG Prüm)

Das Foto zeigt Ausbilder Walter Faasen (Stellv. Wehrleiter der VG Prüm) beim Online-Unterricht (Foto: Pressestelle Feuerwehr VG Prüm)

Grundausbildung erstmals als Online-Lehrgang

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte im letzten Jahr auch bei den Freiwilligen Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Prüm kaum oder gar nicht ausgebildet werden. Um dieses Ausbildungsdefizit nicht noch größer werden zu lassen, hat sich die Wehrleitung gemeinsam mit der Verbandsgemeindeverwaltung Prüm entschlossen, innovative Wege bei der Ausbildung zu gehen.

Die Grundausbildung der Feuerwehrleute wurde jetzt erstmals als Onlineschulung durchgeführt. Die Teile der theoretischen Ausbildung fanden durch gemeinsame Online-Meetings statt. Hierbei wurde das umfangreiche Unterrichtsmaterial kontaktfrei vermittelt.

An zwei Tagen fand praktischer Präsenzunterricht statt, um die erforderlichen Kenntnisse auch an den Gerätschaften zu vermitteln. Hierbei wurden die Teilnehmer/innen an zwei Standorten in kleine Gruppen aufgeteilt und vor Unterrichtsbeginn jeweils Corona-Schnelltests bei allen beteiligten Personen durchgeführt.

Insgesamt haben 5 Feuerwehrfrauen und 11 Feuerwehrmänner die Grundausbildung erfolgreich absolviert. Die erstmals eingesetzte digitale Ausbildung wurde sowohl von den Teilnehmer/innen als auch von den Ausbildern positiv bewertet, sodass ein weiterer Lehrgang nach diesem Muster bei Bedarf stattfinden wird.

In dem Lehrgang wurden die neuen Feuerwehrleute aus dem Bereich der gesamten Verbandsgemeinde in den Grundlagen der Menschenrettung, der Brandbekämpfung, und der Technischen Hilfeleistung theoretisch und praktisch ausgebildet.

Die jungen Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner erhielten durch diese Grundausbildung das erforderliche Rüstzeug, um die im Einsatz an sie gestellten grundsätzlichen Aufgaben gut ausgebildet meistern zu können. Dies wurde durch die abschließende Prüfung erfolgreich dokumentiert.