MENÜ
zurück

Berufsausbildung im Prümer Land

Foto (© C. Pfaff): Sarah El Zein, Jessy Lamberty (nicht im Bild), Alina Leisen, Nadine Mettlen, Lisa Oehmen, Julia Schommers

Foto (© C. Pfaff): Sarah El Zein, Jessy Lamberty (nicht im Bild), Alina Leisen, Nadine Mettlen, Lisa Oehmen, Julia Schommers

Ideale Berufsperspektiven für frisch examinierte Pflegefachleute

Wer möchte, kann bleiben!

Schon lange vor den Examensprüfungen konnte das St. Joseph-Krankenhaus Prüm sechs jungen Menschen einen glücklichen Berufsstart bescheren

Die Schülerinnen des Kurses 2018/2021 haben nach dreijähriger Ausbildungszeit in der Gesundheits- und Krankenpflege die staatliche Examensprüfung in der Pflegeschule am St. Joseph-Krankenhaus in Prüm abgelegt. Sieben Prüfungsteile galt es zu bestehen und sie haben es geschafft: Sarah El Zein, Jessy Lamberty (nicht im Bild), Alina Leisen, Nadine Mettlen, Lisa Oehmen, Julia Schommers.
Die Lehrerinnen der Pflegeschule am St. Joseph-Krankenhaus, Direktorium sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich über die neuen Kolleginnen und gratulieren herzlich zum Berufsstart!

Nicht erst seit die Corona-Pandemie Leben, Lernen und Arbeiten überschattet, weiß man am St. Joseph-Krankenhaus Prüm um die Bedeutung der Pflegenden für die Menschen im Land. Deshalb kommen auch die neuen Angestellten genauso wie die Auszubildenden in den Genuss der bei den aktuellen Tarifverhandlungen neu beschlossenen Zulagen und Gehaltssteigerungen.

Ein neuer Ausbildungsjahrgang generalistische Pflegeausbildung, in dem der Beruf der Pflegefachfrau/des Pflegefachmanns erlernt werden kann, beginnt an der Pflegeschule des St. Joseph-Krankenhauses wie jedes Jahr am 1. August. Bewerbungen werden noch gerne entgegengenommen.

© St. Joseph-Krankenhaus Prüm