MENÜ
zurück

„Sommer in der Stadt“ im Prümer Autokino

Heimische Bands live auf der Bühne und Filmhighlights auf der Leinwand

Im Prümer Autokino im Ausstellungsgelände gibt es in der kommenden Woche eine weitere Premiere. Eifeler Bands spielen donnerstags live auf der Bühne vor der Kinoleinwand, auf der im Anschluss an die Konzerte dann Kino-Hightlights mit besonderem Bezug zur Musik präsentiert werden.

Die Veranstalter, Stadt Prüm, Stadtmarketing und Gewerbeverein Prüm und Eifel Kino Prüm, wollen damit einen weiteren Betrag zur Unterhaltung der Menschen im Prümer Land und der Touristen in der Region, in diesem für Veranstaltungen schwierigen Sommer, leisten. Gleichzeitig möchte man den Musikern endlich wieder Auftritte ermöglichen.

Die vier Bands aus der Region spielen rund 45-minütige Konzerte, wobei sie bei ihrer Programmauswahl natürlich auch auf die musikalischen Themen der nachfolgenden Kinofilme eingehen.

Donnerstag, 23. Juli, 21:00 Uhr
„Acoustic Activity“ Marius Wagner und Michael Raskopp
und im Anschluss der Kinofilm „Ich war noch niemals in New York“

Donnerstag, 30. Juli, 21:00 Uhr
„Freaky Voices & Barbara Spoo“ Frank Rohles, Marco Lehnertz und Barbara Spoo
und im Anschluss der Kinofilm „A STAR IS BORN“

Donnerstag, 13. August, 20:30 Uhr
„Klangbild Ouattro“, Michael Raskopp, Markus Tholl, Nikolas Berg und Lasse Bremer
und im Anschluss der Kinofilm „Lindenberg! Mach dein Ding“

Donnerstag, 20. August, 20:30 Uhr
„MO“ Mona Lay und Baggy (Patrick Schmitt)
und im Anschluss der Kinofilm „Blues Brothers“

Einlass ins Autokino ist jeweils 60 Minuten vor Beginn.
Eintrittskarten nur online buchbar über „www.eifel-kino.de“.

Acoustic Activity am 23.07.2020
Freaky Voices und Barbara Spoo am 30.07.2020
KLANGBILD am 13.08.2020
Mona Lay und Baggy am 20.08.2020