MENÜ
zurück

Vereinsvielfalt in der Verbandsgemeinde Prüm

Heute: Der Musikverein Niederprüm zu Gast in Bayern

In der Verbandsgemeinde Prüm findet man ein sehr reges Vereinsleben vor. Hobbys verschiedenster Art werden gemeinsam in Vereinen und der Gemeinschaft gepflegt. Oft werben sie für ihre Eifeler Heimat im In- und Ausland.

Beispielhaft sehen Sie hier einen kleinen Bericht des MV Niederprüm von seiner Musiktour nach Bayern:

Am vergangenen Wochenende war der Musikverein St. Hubertus Niederprüm 1907 e. V. für einen Gastauftritt bei der Stadtkapelle Dachau e. V. anlässlich deren 20-jährigem Vereinsjubiläum sowie der Fahnenweihe eingeladen. 

Der Kontakt zwischen den zwei Vereinen kam vor sieben Jahren zustande, als es zwei aktive Musiker aus Niederprüm beruflich nach Bayern zog. Für die beiden war es selbstverständlich, auch dort weiter zu musizieren und so traten sie der Stadtkapelle bei.

Vor drei Jahren heirateten die zwei Eifeler in ihrer Heimat, wo das erste gemeinsame Musizieren beider Vereine erfolgte. 

So fand am ersten Augustwochenende der Gegenbesuch in Bayern statt.

Am frühen Samstagabend wurde das Fest durch die Stadtkapelle Dachau auf der Ludwig-Thoma-Wiese musikalisch eröffnet. Anschließend durfte der Musikverein Niederprüm ein einstündiges Konzert darbieten. Zünftig ging es mit zwei bayrischen Bands im Programm weiter. 

Der Sonntag begann mit einem ökumenischen Gottesdienst im Festzelt unter der Mitwirkung der Stadtkapelle Dachau. In diesem feierlichen Rahmen wurde auch die neue Vereinsfahne der Dachauer Musikanten eingeweiht. Neben dem Musikverein Niederprüm waren weitere zahlreiche Vereine der Stadt mit ihren Fahnen vertreten. Nach einem Salutschießen sowie diversen Festreden durfte der MV Niederprüm nochmals auf die Bühne, bevor die Heimfahrt in die Eifel bevorstand.

Text+Fotos: Musikverein St. Hubertus Niederprüm 1907 e. V.