Eifelkreis Bitburg-Prüm

Jugendtaxi im Eifelkreis Bitburg-Prüm


Um sogenannten „Disco-Unfällen“ zu begegnen, wird Jugendlichen und jungen Erwachsenen von 16 bis 20 Jahren im Eifelkreis Bitburg-Prüm die Möglichkeit geboten, freitags und samstags ab 22 Uhr sowie in den Nächten vor gesetzlichen Feiertagen und von „Weiberdonnerstag“ bis Aschermittwoch mit dem Jugendtaxi verbilligt von der Disco, Kirmes, Freunden etc. nach Hause zu fahren. Das Fahrtziel muss sich im Eifelkreis befinden.

An dem Projekt beteiligen sich die Taxiunternehmen

  •     Funktaxi-Vereinigung Bitburg e. V., Bitburg, Tel. 06561 17066 sowie
  •     Mietwagen Marianne Daus, Prüm-Weinsfeld, Tel. 06551 965143

Jugendliche Fahrgäste haben lediglich einen Mitfahrschein auszufüllen, der in den Taxen der Kooperationsunternehmen erhältlich ist. Fahren mehrere Jugendliche gemeinsam, ist es ausreichend, wenn der Schein von einer Person ausgefüllt wird und die übrigen Mitfahrer namentlich angegeben werden. Bei mehreren Nutzern darf der Gesamtzuschussbetrag die tatsächlichen Fahrtkosten nicht übersteigen. Der Unternehmer zieht den Zuschussbetrag unmittelbar nach der Fahrt vom Gesamtfahrpreis, den der Fahrgast zu zahlen hat, ab und rechnet ihn mit der Kreisverwaltung ab.

Der Kreistag des Eifelkreises Bitburg-Prüm hat zum 01.01.2022 eine Erhöhung des Zuschussbetrages auf nunmehr 2,50 € je Fahrt pro berechtigten Mitfahrer beschlossen. Sowohl die Kreissparkasse Bitburg-Prüm als auch die Volksbank Eifel eG unterstützen auch weiterhin das „Jugendtaxi“. Die verbleibenden Kosten werden auch zukünftig vom Eifelkreis, den Verbandsgemeinden und der Stadt Bitburg übernommen.

Für Fragen zum Jugendtaxi steht Emil Michaeli (Tel. 06561-151180) von der Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm gerne zur Verfügung.

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 12.01.2022