Verleihung des Feuerwehr - Ehrenzeichens in Gold


Für 35- bzw. 45-jährigen aktiven Feuerwehrdienst haben Feuerwehrmänner aus der Verbandsgemeinde
Prüm das Feuerwehr-Ehrenzeichen der Stufe II in Gold erhalten. Landrat Andreas Kruppert begrüßte
in der Gemeindehalle in Badem neben den Wehrmännern auch den Bürgermeister der Verbandsgemeinde
Prüm, Aloysius Söhngen, den Wehrleiter Thiel und seine Stellvertreter Houscht und Faasen,
den Brand- und Katastrophenschutzinspekteur Larisch, sowie dessen Stellvertreter Schlöder. Landrat
Kruppert dankte den Wehrleuten in einer kleinen Ansprache für ihre aktive und pflichttreue Tätigkeit.

Aus dem Bereich der Verbandsgemeinde Prüm wurde für 45 Jahre geehrt:
Jürgen Linden (Mehlental); Hans-Peter Fuchs (Niederprüm); Robert März (Niederprüm);
Johannes Georg Bastuck (Schönecken); Michael Schweisthal (Seiwerath); Rudolf Wingels
(Willwerath); Richard Adams (Watzerath)

Aus dem Bereich der Verbandsgemeinde Prüm wurden für 35 Jahre geehrt:
Werner Abels (Kleinlangenfeld), Peter Hans (Winterscheid); Michael Kauth (Giesdorf); Lambert
Lehnertz (Habscheid); Helmut Seffern (Habscheid); Robert Fuchs (Habscheid); Ullrich Düprez
(Habscheid); Heribert Kauth (Giesdorf); Siegried Friedrichs (Nimsreuland); Hermann-Josef
Igelmund (Nimsreuland); Norbert Sohns (Sellerich); Manfred Lenz (Sellerich); Bernhard Lux
(Olzheim-Neuendorf); Rainer Bretz (Hollnich); Peter Etteldorf (Niederprüm); Stefan Fuchs (Bleialf)

Das Foto zeigt die anwesenden Geehrten mit Landrat Kruppert, Bürgermeister Söhngen, BKI Larisch,
stellvertr. BKI Schlöder, Wehrleiter Thiel und seinen beiden Stellvertretern Houscht und Faasen.

Wir gratulieren allen Feuerwehr-Jubilaren zu ihrer hohen Auszeichnung und danken ihnen für ihren
langjährigen selbstlosen Einsatz im Dienste unserer Bürgerinnen und Bürger.

Foto: Pressestelle Kreisverwaltung Bitburg-Prüm