Nimsradweg zwischen Schönecken und Lasel offiziell eröffnet


Schönecken/Lasel. Über rund sechs km Radweg mehr können sich die Bürgerinnen und Bürger und Gäste des Prümer Landes freuen, denn das Teilstück entlang der Nims zwischen Schönecken und Lasel wurde kürzlich fertiggestellt und offiziell eingeweiht.

Die Initiative für dieses Teilstück stammte von dem inzwischen verstorbenen Schönecker Arzt und Kommunalpolitiker Dr. Erdal Dogan.

„Heute ist ein schöner Tag“, stellte Bürgermeister Aloysius Söhngen in seinem Grußwort anlässlich der Eröffnung fest. Dies sei nicht allein der Tatsache des strahlenden Wetters geschuldet, sondern auch, da man in der Region dem geschlossenen Radwegenetz ein gutes Stück näher gekommen sei. Er hoffe, dass auch das Teilstück zwischen Gerolstein und Prüm bald realisiert werden könne, so Söhngen weiter.

Die Baukosten in Höhe von 750.000 € für diesen Radweg wurden zu 75% durch das Land Rheinland-Pfalz gefördert, die restlichen 25 % verbleiben für die Verbandsgemeinde, die Ortsgemeinden Schönecken, Nimsreuland und Lasel sowie die Jagdgenossenschaften, die dankenswerter Weise bereit sind, sich an den Baukosten zu beteiligen.

Bildergalerie (Fotos: Guido Wissmann):